Kontakt

ZL Aktuell

Corona-Spezial: Recht & Gesundheit

03.04.2020, 14:00 | Mit Dr. Lorenz Mitterer, Georgios Pamboukis & Felix Anrich – ein Erfahrungsaustausch zu aktuellen Themen:
> Welche News gibt es aktuell im Arbeitsrecht? Was wird sich vermutlich noch ändern?
> Was muss ich bei der Kurzarbeit und weiteren Rechtsthemen beachten?
> Welche Möglichkeiten bietet Ihnen die Fairlohnung gesetzliche Förderungen digitalisiert abzurufen, um die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter zu fördern?
> Was passiert mit den betrieblichen Altersversorgungsverträgen (bAV) während der Kurzarbeit?
> Wie schützen Sie sich als Arbeitgeber hier wirksam vor Haftungsfallen?

Weitere Infos und die Anmeldung finden Sie hier!

Patrick Görtz beim Bits & Pretzels Virtual Founder Breakfast am 29.03.2020

Patrick Görtz ist zu Gast bei der Bits & Prezels. Die in diesem Jahr virtuell stattfindene Gründermesse findet am 29.03.2020 von 10.00 Uhr – 14.00 Uhr statt. Herr Görtz berät nationale und internationale Unternehmen und Unternehmensgruppen in allen Bereichen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts. Auf dem virtuellen Podium wird er Ihre Fragen zur Kurzarbeit beantworten.
https://www.bitsandpretzels.com/virtualfoundersbreakfast

Bei Interesse können Sie sich hier zur virtuellen Bits & Prezels anmelden.

Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung – Bauen für den Bund

Der Architekturpreis Berlin e. V. lädt Sie am Donnerstag, den 19. März 2020 um 18:00 Uhr, zum Vortragsabend „Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung – Bauen für den Bund. Vom Weltkulturerbe zum Kanzleramt“  in das KutscherHaus am Kurfürstendamm 50a / George-Grosz-Platz ein. Der Abend wird freundlich unterstützt durch die Wirtschaftskanzlei ZIRNGIBL, die Funk Gruppe und die BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH.

Für weitere Informationen bitte die Datei öffnen

Quelle: Schultes Frank Architekten
Begrüßung
Florian Mausbach
Vorsitzender Architekturpreis Berlin e. V.

Vortrag

Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung – Bauen für den Bund. Vom Weltkulturerbe zum Kanzleramt
Petra Wesseler
Präsidentin des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung

Im Anschluss an die Veranstaltung gibt es Gelegenheit zu einem persönlichen Austausch bei Imbiss und Getränken.

Eintritt frei.

Um Anmeldung wird gebeten. Name und Stichwort BBR an: info@architekturpreis-berlin.de

Der Architekturpreis Berlin e.V. lädt ein in Kooperation mit ZIRNGIBL Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

Architekturpreis Berlin e.V.
Kurfürstendamm 50a
10707 Berlin
Tel.: +49 (30) 832 124 600 
Fax: +49 (30) 832 124 629
E-Mail: info@architekturpreis-berlin.de
Web: www.architekturpreis-berlin.de

Einladung Architekturpreis e.V. 25 Jahre Reichstagsverhüllung durch Christo & Jeanne-Claude

Der Architekturpreis Berlin e. V. lädt Sie am Donnerstag, den 27. Februar 2020 um 18:00 Uhr, zum Vortragsabend „25 Jahre Reichstagsverhüllung durch Christo und Jeanne-Claude“  in das KutscherHaus am Kurfürstendamm 50a / George-Grosz-Platz ein. Der Abend wird freundlich unterstützt durch die Wirtschaftskanzlei ZIRNGIBL, die Funk Gruppe und die BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH.

Der Sommer 1995 in Berlin wird für immer jener Sommer sein, in dem Christo & Jeanne-Claude den Reichstag verhüllten. Lange umstritten, überzeugte die temporäre verhüllte Skulptur am Ende alle, nicht nur die Touristen und Neuberliner, sondern auch die kritischen Altberliner. Der Glanz des noch frei im Spreebogen stehenden Gebäudes strahlte auf die Massen zu seinen Füßen ab. Wer da gewesen ist, kann die besondere Atmosphäre des Moments bezeugen.

Doch der Weg bis zur Realisierung des Kunstwerks war lang und ungewiss.

EINLADUNG Architekturpreis Berlin e.V. Die Modellsiedlung Nowe Zerniki in Breslau // Do. 30.01.2020, 18 Uhr

Der Architekturpreis Berlin e. V. lädt Sie gemeinsam mit dem Pilecki Institut im Rahmen der Vortragsreihe exercising modernity am Donnerstag, den 30. Januar 2020 um 18:00 Uhr, zum Vortragsabend „Die Modellsiedlung Nowe Zerniki in Breslau. Ein Vorbild für Berlin?“  in das KutscherHaus am Kurfürstendamm 50a / George-Grosz-Platz ein. Der Abend wird freundlich unterstützt durch die Wirtschaftskanzlei ZIRNGIBL, die Funk Gruppe und die BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH.

Mehr “ EINLADUNG Architekturpreis Berlin e.V. Die Modellsiedlung Nowe Zerniki in Breslau // Do. 30.01.2020, 18 Uhr „ lesen

EINLADUNG Gespräch am Langen Tisch „(Groß-)Berlin und seine Zentren“ / Do. 21. November 2019, 18 Uhr

Berlin wächst!
(Groß-)Berlin und seine Zentren

Der Architekturpreis Berlin e. V. und der Deutsche Werkbund Berlin laden Sie gemeinsam mit der Wirtschaftskanzlei ZIRNGIBL, der Funk Gruppe und der BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH am Donnerstag, den 21. November 2019 um 18:00 Uhr, aus Anlass des im kommenden Jahr anstehenden 100. Jahrestags der Bildung Groß-Berlins, zum Vortragsabend „(Groß-)Berlin und seine Zentren“ in das KutscherHaus am Kurfürstendamm 50a / George-Grosz-Platz ein.

Mit der Gründung von (Groß-)Berlin am 1. Oktober 1920 veränderte sich das System der Zentren in Berlin grundlegend: Neben der historischen Mitte gewann der Neue Westen um die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche an Bedeutung. Ein Erbe der Kaiserzeit waren zudem außerordentlich viele mittlere, kleine und kleinste Zentren in der Innenstadt sowie an der engeren und weiteren Peripherie. Seitdem stellte sich immer wieder die Frage: Wo und was ist das Berliner Zentrum? Faktisch hat die Großstadtregion heute drei Zentren von Rang: die historische Mitte, die City West und die Potsdamer Altstadt – und zudem eine Vielfalt kleiner Zentren, die es alle zu pflegen, zu stärken und zu ergänzen gilt.

Begrüßung

Florian Mausbach

Vorsitzender Architekturpreis Berlin e. V.

Vortrag

(Groß-)Berlin und seine Zentren

Prof. Dr. Harald Bodenschatz

Prof. Dr. Markus Tubbesing, FH Potsdam

Gespräch am Langen Tisch

Mit den Referenten diskutieren:

Saskia Hüneke, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende Bündnis 90 / Die Grünen in der Potsdamer Stadtverordnetenversammlung

Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender Bundesstiftung Baukultur

Tobias Nöfer, Architekt, Vorsitzender des Architekten- und Ingenieur-Vereins zu Berlin (AIV)

Moderation: Gerwin Zohlen, Geschäftsführer WASMUTH & ZOHLEN Verlag

Im Anschluss an die Veranstaltung gibt es Gelegenheit zu einem persönlichen Austausch bei Imbiss und Getränken.

Eintritt frei.

Um Anmeldung wird gebeten. Name und Stichwort Berlin an: info@architekturpreis-berlin.de

IRO Seminar Stahlspundwand 2019 am 27.11.2019 in Wildau

Sehr geehrte Damen und Herren,

alljährlich im November führt das IRO Oldenburg in Zusammenarbeit mit ArcelorMittal ein Seminar zum Thema „Stahlspundwand“ durch.

Dabei berichten Vertreter von Bauherren, Planungsbüros und Baufirmen über ihre Erfahrungen bei der Planung und Durchführung von Bauvorhaben mit Stahlspundwänden.

In diesem Jahr findet die Veranstaltung am 27.11.2019 in der Zeit von 09:00 bis 17:00 Uhr im Zentrum für Luft- und Raumfahrt in 15745 Wildau statt.
Nähere Informationen oder Anmeldung unter http://www.iro-online.de/